fbpx
Links überspringen

Was ist der Unterschied zwischen einer Webseite, Website, Homepage und einem Blog?

Auf meiner morgendlichen Hunde Runde heute, hatte ich mal wieder ein AHA – Erlebnis.

Ich kam mit einer anderen Hundebesitzerin ins Gespräch während die Vierbeiner ihre Spielrunde hatten. Wir sprachen über Restaurants, wer eine ToGo Karte anbietet und einen Lieferservice. Ich schwärmte ihr von dem noch relativ neuen indischen Restaurant vor, dass ich vor ein paar Tagen ausprobiert hatte und sie schaute mich verständnislos an: “Was ein Inder? Hier bei uns in Willich? Das gibts doch nicht! Mein Mann und ich, wir lieben die indische Küche! Das muss ich gleich heute Abend ausprobieren.”

Als sich unsere Weg trennten, dachte ich mir, na das war ja jetzt die gute alte “Mundpropaganda”, die dem Inder zu einem neuen Kunden verhelfen wird. Und mir fiel ein, dass das Restaurant vor ein paar Monaten eröffnet wurde und bislang keinerlei Werbung irgendwo zu sehen war. Das Restaurant wurde nicht wirklich wahrgenommen. Mir war es im Vorbeifahren aufgefallen und die Website hatte ich nur gefunden, weil ich mir den Namen des Restaurants gemerkt hatte. Die Website bestand nur aus dem Logo, einer Speisekarte, Kontaktdaten und Öffnungszeiten. Und nun fragte ich mich, wie das Restaurant mit einem so rudimentären Internetauftritt und so ganz ohne sich irgendwie bemerkbar zu machen, sprich: zu vermarkten, überleben konnte.

Nach 14 Monaten Pandemie ist inzwischen allen Unternehmen in allen Branchen klar , dass eine “simple, normale” Website und reine Mundpropaganda alleine nicht ausreichen, um zu überleben. Die Digitalisierung entwickelt sich gerade rasant weiter um auch den Unternehmen, die bislang hauptsächlich “offline”, wie z. B. im stationären Handel ihre Waren und Dienstleistungen verkauft haben, neue Möglichkeiten des Online Verkaufs zu eröffnen, ohne gleich einen umfangreichen Online Shop erstellen zu müssen. 

Das betrifft auch dich und dein Home Staging Unternehmen. Auch wenn du eine schicke Website hast, stellt sich immer wieder die Frage, wie du auf diese Entwicklungen reagieren kannst. 

Deine wichtigste Visitenkarte ist deine Website! Daran hat sich nichts geändert. 

In diesem Blog Beitrag möchte ich eine der häufigsten Fragen beantworten, die mir immer wieder gestellt wird: Was ist der Unterschied zwischen einer Webseite , Website, Homepage und einem Blog?

Am Ende dieses Artikels wirst du wissen, mit welchem Konzept du als Home Staging Unternehmen am meisten Erfolg haben wirst, wie du deine Sichtbarkeit im Internet aufbaust und dich als Expertin positionieren kannst.

|  Webseite, Website, Homepage, Blog – das ist doch alles das selbe, oder nicht?

Homepage oder Website? Welchen Internetauftritt benötigst du für dein Home Staging Business?

Was sind Vorteile einer professionell erstellten Website vom Profi für mein Home Staging Business?

Kann ich meine Home Staging Dienstleistung über meine Website verkaufen?

Webseite, Website, Homepage, Blog – das ist doch alles das selbe, oder nicht?

Eine Aussage, die ich auch seeeehr oft höre! Für einen Laien scheint das so zu sein, vor allem, weil im allgemeinen Sprachgebrauch fast nur noch das Wort “Homepage” benutzt wird. Den Begriff “Website” verwenden die wenigsten und dann auch nur die, die entweder professionell mit Internet und Webauftritt zu tun haben, oder sich  zumindest in den Begrifflichkeiten gut auskennen. 

Wenn dich jemand nach der Adresse deiner “Homepage” fragt, meint er eigentlich deine “Website”. Die “Homepage” ist nur die erste Startseite deiner Website, auf der man landet, wenn man die URL, d.h. deine Webadresse eingibt, also z. B. www.stylificent.com.

Mit Website ist deine gesamte Webpräsenz gemeint, d.h. sie umfasst deine “Homepage” und alle weiteren Unterseiten, z.b. die “Über mich” Seite, die “Services” Seite usw.

Mit Webseite ist jede einzelne dieser Unterseiten gemeint.

Ein Blog ist eine Art Online – Tagebuch oder Magazin. “Bloggen” liegt gerade sehr im Trend und geniesst ein hohes Ansehen, weil vor allem Suchmaschinen, wie Google Blog Beiträge sehr stark pushen. Wenn du also einen Blog auf deiner Website betreibst, erhöht sich dadurch die Sichtbarkeit und Reichweite deiner Website erheblich.  

Einen Blog zu betreiben, hat schon lange nichts mehr mit “Hobby-Schreiberei” zu tun. “Blogger” schreiben zu verschiedenen Themen aktuelle Beiträge, die dann in chronologischer Reihenfolge auf deren Blog Seite erscheinen. Es gibt, glaube ich, kaum ein Thema, für das nicht irgendwo auch ein Blog existiert. Sehr beliebt sind Lifestyle Blogs, Food Blogs, gesunde Ernährung und Reisen sind weitere sehr beliebte Themen, nicht zu vergessen die Mode – und Interior Blogs, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Homepage oder Website? Welchen Internetauftritt benötigst du für dein Home Staging Business?

Als Home Stager:in bist du eng verbunden mit den Trends und Entwicklungen im Immobilienmarkt. Und hier liegt der Knackpunkt: Willst du erfolgreich sein, musst du dich immer wieder auf diese neuen Trends einstellen. Immobilien gehen heute ruck zuck weg und der Anteil an Verkäufen im privaten Umfeld nimmt stetig zu. Und hier sind wir wieder bei der Digitalisierung. Ständig erscheinen neue Plattformen, auf denen auch private Verkäufer Ihre Immobilien bewerten lassen können und zum Verkauf einstellen können. 

Und wer hätte gedacht, dass einmal Immobilien über Ebay Kleinanzeigen verkauft werden? 

Für so manchen Makler ist diese Entwicklung schon existenzbedrohend, weil viele Objekte garnicht mehr auf professionellem Weg über einen Makler verkauft werden.

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass auch Home Stager mit diesen Trends und Entwicklungen Schritt halten müssen.

Da reicht eine einfache “Homepage” definitiv nicht aus. Vorher – Nachher Bilder vom letzten Projekt und ein schönes Design reichen ebenfalls als Website nicht mehr aus. 

Damit du in deiner Region sichtbar und wettbewerbsfähig bleibst, gibt es noch viel mehr Aspekte zu beachten. Um mit deinem Unternehmen wahrgenommen zu werden und in den Suchmaschinen ein gutes Ranking zu erreichen, ist der Mehrwert der Inhalte auf deiner Website von entscheidender Bedeutung. Da sich der Immobilienmarkt stetig ändert, verändert sich auch das Suchverhalten deiner potentiellen Kunden. Google und Co. beantwortet jede Suchanfrage eines Nutzers (deines potentiellen Kunden) mit den besten Inhalten, die gerade im Netz zu finden sind.

Um im großen World Wide Web (www) wirklich eine Chance auf Sichtbarkeit, Reichweite und Kundenanfragen zu haben, sollte deine Website gut strukturiert sein. Dein Dienstleistungen sollten z.B. übersichtlich auf einer Seite zu finden sein. Die kann beispielsweise heissen: “Meine Services”, “Mein Angebot” usw. Zu jeder deiner Dienstleistungen solltest du eine Unterseite mit ausführlicher Beschreibung und Erklärung haben. 

Wichtig ist auch die “Über mich” Seite. Sie ist die meistbesuchte Seite einer Website und dort halten sich die Besucher auch am längsten auf. 

Eine Möglichkeit zu dir Kontakt aufzunehmen, sollte der Besucher schon auf der “Homepage” (Startseite) direkt oben im “Header” (Kopfbereich deiner Seite) finden. 

Und das Thema SEO (Suchmaschinen Optimierung = Search Engine Optimization) ist wichtiger denn je. Allerdings ist das auch ein sehr umfassendes Thema. Daher werde ich dem Thema SEO zu einem späteren Zeitpunkt einen separaten Artikel widmen.

Was sind Vorteile einer professionell erstellten Website vom Profi für mein Home Staging Business?

Ganz einfach – sie zeigt deine Professionalität: Vielleicht bist du in deiner Region nicht der/die einzige Home Stager:in. In meinem Fall hatte ich Wettbewerber in den umliegenden Großstädten Düsseldorf, Krefeld, Mönchengladbach und im gesamten Niederrhein Gebiet. Jeder Home Stager bedient ein größeres Umfeld und auch die Home Stager hier aus meiner Region arbeiten teils bis weit ins Ruhrgebiet hinein, oder bis weit hinter Köln. Und umgekehrt ist es genauso.

Einen neuen Kunden wird derjenige gewinnen, der die beste Website mit den qualitativ besten Inhalten hat. Damit meine ich vor allem die Sichtbarkeit und Auffindbarkeit deiner Website: hier kommt wieder die Suchmaschinen Optimierung ins Spiel, denn Google & Co. haben im Netz die Oberhand und bestimmen die Regeln durch ihren Algorithmus.

 

Was du mit einer professionellen Website erreichen kannst?

Als Expertin wahrgenommen werden, wäre das nicht ein großartiges Ziel? Ein Interessent sucht nicht nur nach “Home Staging” bei Google, sondern nach “Martina Musterfrau Home Staging”, weil er deinen Namen aus dem Internet kennt und schon einmal auf deiner Website war, oder dich aus deinen Social Media Profilen kennt.

 

Kundenbindung und eine Community aufbauen durch Kundenbewertungen und Empfehlungen. 

 

SEO-optimierte Inhalte präsentieren: Je mehr “wertvollen” und relevanten Inhalt du auf deiner Website veröffentlichst, desto besser wird deine Website im Google Ranking. Von Mal zu Mal steigt dein Ranking. Die Informationen, die du auf deiner Website veröffentlichst, helfen Google, die Fragen deiner potentiellen Kunden zu beantworten. 

Ergebnis: du wirst immer weiter oben in den Suchergebnisse angezeigt. Und mal ehrlich: wenn du etwas suchst in Google, wie weit scrollst du nach unten? Klickst du weiter auf die nächste Seite der Suchergebnisse? Die meisten Menschen klicken auf eines der 5 ersten Suchergebnisse.

 

Kontaktaufnahme und Termine buchen: Bevor du etwas online kaufst, hast du dich über das Produkt gut informiert, oder nach dem Produkt recherchiert, richtig?

Genau so gehen auch potentielle Kunden vor. Sie suchen online nach den Dienstleitungen, die du anbietest. Sie vergleichen dein Angebot mit dem deiner Konkurrenz. Sie schauen nach Referenzen und recherchieren auf deinen Social Media Profilen, wie du arbeitest. Und erst dann, wenn du sie mit deiner Website, deiner Online Präsenz überzeugen konntest, bauen sie Vertrauen zu dir auf und suchen den Kontakt zu dir.

Wenn du jetzt noch eine Möglichkeit zur Buchung eines ersten Telefontermins, oder eines Video Calls anbietest, hinterlässt du einen richtig professionellen Eindruck. 

 

Kundenfeedback und Referenzen: Deine Website sollte unbedingt einige Kundenmeinungen, Referenzen oder Kundenfeedback enthalten. Damit schaffst du weiteres Vertrauen in deine Expertise. Hast du Auszeichnungen, oder Preise gewonnen, dann zeige auch diese auf deiner Website. Bitte die Kunden, mit denen du bereits gearbeitet hast, dir ein Feedback zu geben. 2 – 3 Sätze genügen. Informiere deinen Kunden darüber, dass du seinen Kommentar auf deiner Website veröffentlichen willst und lass dir am besten schriftlich (oder per Email) das Einverständnis des Kunden geben.

Kann ich meine Home Staging Dienstleistung über meine Website verkaufen?

JA, UNBEDINGT! 

Wenn du mit deiner Website nicht überzeugen kannst, wird auch kein Kunde zum Telefon greifen und dich anrufen, oder online einen Termin mit dir buchen. Das bedeutet, dass nicht nur durch die rasante Digitalisierung ein “Verkauf” deiner Dienstleistung immer zuerst online stattfindet. Mit “Verkauf” meine ich hier Überzeugung. Der potentielle Kunde besucht deine Website und ist am Ende überzeugt: Du bist die richtige Geschäftspartnerin für sein Vorhaben. Er bucht einen Beratungstermin über dein Buchungsformular, oder schreibt dich per Email über dein Kontaktformular an.

Wenn das passiert, arbeitet deine Website erfolgreich für dich. Und um diesen Erfolg zu steigern, gibt es zahlreiche Möglichkeiten im Marketing. 

Möchtest du auch eine Website, die erfolgreich "für dich" arbeitet?

Wenn du bereit bist, dich neunen Herausforderungen im Marketing zu stellen und wenn du wissen willst, wie diese Vielen Marketing Möglichkeiten aussehen, wie du sie selbst einsetzen kannst, ohne großen Aufwand und mit Leichtigkeit, dann bist du in meinen

 „Home Staging Business Beats“ genau richtig!

Das ist meine geschlossene Facebook Community, in der ich zukünftig in kurzen Videos und Beiträgen genau zeige, wie du dich auf neue Verkaufstechniken, sprich die Digitalisierung im Verkauf einstellen kannst. Du erfährst genau, welche Marketing Maßnahmen jetzt gut funktionieren und wie du diese Maßnahmen für dich einsetzen kannst – Schritt-für-Schritt.

Die Videos und Beiträge werden nur in der Gruppe zur Verfügung stehen. Ich werde dafür live auf Facebook sein. 

Wenn du nicht live dabei sein kannst, kein Problem. Als Gruppenmitglied hast du immer Zugriff auf die Videos.

Komm einfach in die Gruppe und lass dich von den hilfreichen und erprobten Tipps inspirieren. Denn mit diesen Information werde ich nur die Community in der Gruppe unterstützen. Wir sind alle füreinander da und helfen uns gegenseitig – das soll der Spirit der Gruppe sein.

Klicke einfach auf den Button hier unten und komm in die „Home Staging Business Beats“!

Ab in die Gruppe...

Herzlichen Dank!

Ich weiss es wirklich zu schätzen, dass Du Deine wertvolle Zeit hier verbracht hast und meinen Artikel gelesen hast.

Alles Gute für Dich!

XO Iris

Einen Kommentar hinterlassen

Du kennst das schon: Auch wir nutzen Cookies – damit du Inhalte siehst, die dich wirklich interessieren, oder um die Seiten-Performance zu verbessern (Facebook-Pixel, Deadline-Funnel, Google Analytics, Pinterest Tag). Außerdem binden wir YouTube- und Vimeo-Inhalte ein. YouTube und Vimeo erhalten auf diese Weise deine IP-Adresse.   Mehr Informationen zu Cookies findest du hier