fbpx
Links überspringen

Meine Bucket List – 2021

Hast du schon mal eine Bucket List geschrieben?

…eine Liste, auf der du alles aufgelistet hast, was du in deinem Leben noch erleben, oder erreichen möchtest? Solch eine Liste habe ich zuletzt vor ein paar Jahren gemacht. Jetzt habe ich meine Liste der “Wünsche”, wie ich sie damals genannt habe komplett neu geschrieben und will sie mit dir hier teilen. Vielleicht kann ich dich mit dieser Liste inspirieren, auch einmal über deine Wünsche für dein Leben nachzudenken und sie aufzuschreiben. 

Warum ich diese Liste geschrieben habe?

Die Punkte, die ich hier aufgelistet habe, waren bis auf wenige Ausnahmen auch Anfang 2020 schon die Dinge, die ich irgendwann einmal machen, erleben oder erreichen möchte. Und eigentlich hätte ich in 2020 schon einiges von meiner Liste “abhaken” können. Aber ab März 2020 war ja nunmal alles anders. 

Oft habe ich gesagt, “ach, das ist nicht so eilig! Ich hab ja noch Zeit, dass muss jetzt nicht sein”. Aufschieberitis nennt man das ja auch gerne. 

Inzwischen sehe ich das aber ganz anders. Ich werde im März 60 Jahre alt. Für mich ist das nur eine Zahl. Aber Fakt ist, dass ich in der 2. Hälfte meines Lebens angekommen bin und noch einiges auf meiner Liste steht. Und dass es oftmals anders kommt, als man denkt, haben wir ja in 2020 gesehen. 

Für mich ist diese Liste eine Motivation und ein Tool mit dem ich ab jetzt jederzeit überprüfen kann, ob ich auf das hinarbeite, was ich wirklich will und mir wünsche. Die Liste motiviert mich, die nächsten Schritte wirklich zu gehen und nicht aufzuschieben. Nach und nach werde ich hier die Dinge, die ich erlebt, oder erreicht habe, abhaken. In meinem Kopf entstehen permanent neue Ideen. Meistens, wenn ich mit meinen Hunden durch die Felder hier am Niederrhein streife. Und ja, es werden auch neue Wünsche dazu kommen. That’s amazing and that’s Life!

Work, work, work...was war noch mal "Life Balance"?

Und hier ist meine Bucket List:

  1. meine gesamte Website wieder auf die deutsche Sprache umstellen
  2. meine bisherigen englischen Blogposts auch in deutsch verfassen
  3. meine englischsprachigen Freebies auch auf deutsch anbieten
  4. meine Email Liste soll bis Ende 2021 mindestens 500 Adressen haben
  5. am 30. Mai mal wieder ein Webinar halten u.a. mit dem Thema “wie erstelle ich ein digitales Produkt“ und wie setze ich das dann ein, um meine Kunden in Corona Zeiten zu erreichen
  6. ca 1 Woche später meinen 5-teiligen Workshop starten, in dem ich mit den Teilnehmern Schritt-für-Schritt ein digitales Produkt erstelle. Ich bin selbst sehr gespannt!
  7. einen kompletten Online Kurs zu diesem Thema erstellen und launchen
  8. eine Mastermind Gruppe starten – vermutlich eher in der 2. Jahreshälfte
  9. ein Business Fotoshooting machen, damit ich endlich mal aktuelle Bilder von mir habe für Website und Blog usw.
  10. Facebook Ads schalten – ich taste mich da gerade schon ran
  11. auf Pinterest aktiv werden
  12. bis Ende 2021 mind. 1.000 Instagram Follower haben
  13. lernen, wie man gute Videos macht
  14. eine neue Geschäftsidee auf die Beine stellen, schon in der ersten Hälfte dieses Jahres. Es ist nicht so ganz anders, als das was ich schon für Home Stager & Interior Designer mache. Aber es geht um eine andere Zielgruppe, die eben auch anders angesprochen werden muss  ACHTUNG UPDATE vom 08. April 2021: die ersten Schritte sind getan und zumindest die Facebook Seite ist vorbereitet und aktiv! Neugierig? Dann schau mal hier: ATTITUDE – Fashion Marketing Academy
  15. …und sollte ich wirklich nach Marrakesh reisen können, hab ich schon gleich das nächste Geschäftskonzept im Kopf….oh, je! Was das mal nicht alles zu viel wird.
  16. bis Ende 2021 meinen Blog mit mindestens 60 Artikeln füllen
  17. ab April 2021 wieder meinen “Marketing Monday” auf Facebook  starten
  18. ein*e VA (Virtuelle*n Assistent*in) finden

Etwas für die "Life Balance"

  1. einen Tag am Meer verbringen mit meinen beiden Hunden (mein “kleiner” 8 Monate alter Matteo – ein Wäller Rüde, hat das Meer noch nie gesehen) 
  2. meinen Garten endlich fertig gestalten
  3. eine Low Carb Diät durchziehen …mal wieder
  4. im Sommer meinen 60-sten (…der eigentlich im März ist) mit Freunden und Familie im Garten feiern – ein richtig großes Gartenfest soll das werden
  5. ein E-Bike anschaffen
  6. mal wieder entspannt shoppen gehen und in einem Strassencafé sitzen
  7. bei meinem Lieblingsitaliener essen gehen
  8. Nudeln selbst machen
  9. Brot selber backen
  10. überhaupt regelmäßig backen …meine totale Entspannungstherapie
  11. in einem Heissluftballon in die Höhe steigen – möglichst in den Bergen

Ich war noch niemals in New York...

  1. NEW YORK – steht ganz oben auf meiner Liste
  2. unbedingt wieder für ein paar Tage nach Marrakesh reisen. Ich war vor 2 Jahren dort und war total fasziniert – ich muss unbedingt nochmal dorthin.
  3. …und ich möchte wahnsinnig gerne wieder ein paar Tage nach Tirol/ Kössen in mein Lieblingshotel  Peternhof reisen, Freunde besuchen, die in Kössen leben und dort in den Bergen wandern gehen, 
  4. nach Island reisen
  5. nach Schweden reisen
  6. auf einem Hausboot Urlaub machen

Mein "Letter to you"

Hast du auch eine Bucket List? Womit fängst du als erstes an? Schreib mir doch gerne hier unten einen Kommentar.

Ich werde mich auf die Vorbereitung meines Webinars und den anschließenden Workshop konzentrieren…und natürlich hier jede Woche einen Blog Artikel veröffentlichen.

Ich habe viele Jahre Erfahrung in Marketing und Sales, habe Visionen und kreative Ideen. Wenn du wissen möchtest, was sich bei mir so tut und wie sich meine Liste verändert, dann lass uns doch in Verbindung bleiben. Lass mich mein fachliches Know How mit dir teilen. Und wenn du erinnert werden möchtest, wenn ich über ein spannendes  Thema aus dem großen Bereich der „Kunden- und Auftragsgewinnung als Home Stager*in oder Interior Designer“ schreibe, dann trag dich doch für meinen Newsletter ein.

Herzlichen Dank!

Ich weiss es wirklich zu schätzen, dass Du Deine wertvolle Zeit hier verbracht hast und meinen Artikel gelesen hast.

Alles Gute für Dich!

XO Iris

Einen Kommentar hinterlassen

Du kennst das schon: Auch wir nutzen Cookies – damit du Inhalte siehst, die dich wirklich interessieren, oder um die Seiten-Performance zu verbessern (Facebook-Pixel, Deadline-Funnel, Google Analytics, Pinterest Tag). Außerdem binden wir YouTube- und Vimeo-Inhalte ein. YouTube und Vimeo erhalten auf diese Weise deine IP-Adresse.   Mehr Informationen zu Cookies findest du hier